Bitte akzeptieren Sie Cookies oder aktualisieren Sie die Seite mit F5 oder über die Browserfunktion 'Seite neu laden' sofern längere Zeit kein Seitenaufruf statt fand.

 

 
Forensische ErgebnisanalyseFondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020 Preis: kostenlosBestellen

FondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020

Mit TSO Anlageprodukten handelt es sich um US-Immobilienfonds, die für Privatinvestoren und semiprofessionelle Investoren in Deutschland von der TSO Europe Funds, Incorporated ("TSO") emittiert werden. TSO wurde im Jahr 2006 gegründet. Während mit dem Jahr 2006 emittierten TSO-DNL Fund I knapp 60 Beteiligungen vorlagen, waren es Ende 2019 kumuliert betrachtet mehr als 10.000 Beteiligungen. Für den ersten Fonds wurden € 2,4 Mio. platziert, in die im Jahr 2016 platzierte TSO-DNL Active Property, LP, haben deutsche Privatanleger US$ 225 Mio. investiert. TSO hat sich damit in Deutschland zu einem der führenden Emissionshäuser für US-Immobilienfonds etabliert.


TSO ist ein einhundertprozentiges Tochterunternehmen der Simpson Organisation, Inc. The Simpson Organisation, Inc. wurde 1988 von Herrn Allan Boyd Simpson gegründet. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 120 teilweise seit der Unternehmensgründung tätige Mitarbeiter.


Ein Assetmanager kann nur so klug und agil agieren, wie es das Marktumfeld zulässt. Der FondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020 analysiert daher im Vorfeld den gewerblichen US-Immobilienmarkt hinsichtlich der Transparenz und Fairness und zeigt zum Vergleich stark restriktive Marktstrukturen auf. Im zweiten Schritt erfolgt im Zusammenhang mit der Subprime-Krise im Jahr 2008 eine Abgrenzung des gewerblichen US-Immobilienmarktes vom privaten US-Immobilienmarkt.


Weiterhin wertet der FondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020 anhand eines Marktsamples von 164 aufgelösten US-Immobilienfonds anderer Emissionshäuser aus. Hierfür wird ein Marktsample mit einem Investitionsvolumen von rd. US$ 17,5 Mrd. untersucht. Mit Hilfe spezifischer methodischer Ansätze lassen sich diese Ergebnisse mit der Performance von TSO vergleichen.


TSO implementiert in die Beteiligungskonzeption eine bevorrechtigte Auszahlung der Investoren von 8% p.a. Die bevorrechtigten Auszahlungen werden mit dem gesamten operativen Überschuss besichert. Bei Immobilienverkauf sind etwaige Minderauszahlungen nachzuholen und die Einlagen vollständig zurückzuzahlen. Danach erhalten Investoren 85% der überschüssigen Liquidität, 15% erhält TSO als Assetmanager.


Der FondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020 zeigt die Anlegerergebnisse im chronologischen Zeitablauf beginnend mit der TSO-DNL Fund I, L.P. auf. Für die von der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 betroffenen Fondsgesellschaften werden die Entwicklung der Vermietungsstände und die realisierten Auszahlungen untersucht. Dabei wird ausgewertet, inwieweit sich aus der Bevorrechtigung und Absicherung der Auszahlungen mit dem gesamten operativen Überschuss Sicherheitseffekte ableiten lassen. Die insgesamt 26 Immobilienverkäufe für deutsche Investoren von TSO werden zunächst detailliert pro Gesellschaft analysiert und mit dem Marktsample verglichen. Abschließend erfolgt eine Zusammenführung sämtlicher Immobilienverkäufe von TSO zur Ermittlung der bisherigen Past Performance. Die Past Performance lässt sich mit den Ergebnissen des ausgewerteten Marktsamples vergleichen.


Die dokumentierten Fakten münden in ein zweiseitiges Fazit von FondsMedia. Der FondsMedia TSO Europe Funds, Inc. Performance-Check Edition 2020 umfasst insgesamt 24 Seiten.

PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau
PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau
PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau
PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau
PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau PDF Vorschau